Fansipan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Phan-xi-păng)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fansipan
Fansipan Summit.jpg
Höhe 3143 m
Lage Provinz Lao Cai (Vietnam)
Gebirge Yunnan-Gebirge
Koordinaten 22° 18′ 12″ N, 103° 46′ 30″ OKoordinaten: 22° 18′ 12″ N, 103° 46′ 30″ O
Fansipan (Vietnam)
Fansipan
f6

Der Fansipan (vietnamesisch Phan Xi Păng bzw. Phan Si Păng) ist ein Berg im Hoàng-Liên-Sơn-Gebirge. Mit einer Höhe von 3143 m ist er sowohl der höchste Gipfel Vietnams wie auch Indochinas. Er wird daher auch als "Dachgiebel Indochinas" (vietn. Nóc nhà Đông Dương) bezeichnet.

Der Fansipan liegt in der Provinz Lao Cai im Nordwesten Vietnams, ca. 10 km von der Stadt Sa Pa entfernt im Nationalpark Hoàng Liên Sơn.

Wanderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wegzeichen für Wanderer

Die Besteigung des Fansipan sollte auch wegen des schnell wechselnden Wetters mit u. U. sehr dichtem Nebel nie ohne Führer in Angriff genommen werden und nimmt ein bis drei Tage in Anspruch.[1]

Seilbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Januar 2016 führt eine 6292 m lange 3S-Seilbahn auf den Gipfel des Berges und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 1410 m.[2][3] Die Seilbahnfahrt dauert 15 Minuten und endet auf einem Hochplateau in der Nähe des Gipfels. In einer Stunde und pro Richtung können 2000 Personen befördert werden.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bergtour (Memento des Originals vom 15. Juli 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.activetravelvietnam.com
  2. „Dach Indochinas“ jetzt mit Seilbahn erreichbar. Aachener Zeitung, 3. Februar 2016, abgerufen am 3. Februar 2016.
  3. 30-TGD Fansipan Legend auf der Website von Doppelmayr/Garaventa
  4. Mit der Seilbahn durch den Dschungel Vietnams. Kurier, 3. Februar 2016, abgerufen am 20. Februar 2016.