Philip Vaughan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Philip Vaughan († 1824 in Kidwelly) aus Carmarthen war ein Eisengießer, der um 1791 das Kugellager erfand und 1794 patentierte.

1793 war er Vertreter des Besitzers der Eisenhütte in Carmarthen, Robert Morgan. Im gleichen Jahr heiratete er. Einer seiner Söhne, auch Philip, wurde Anwalt und Bürgermeister von Brecon.

Vaughan wurde später (Mit-)Eigentümer einer Weißblechfabrik in Redbrook.