Pierrebraunia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pierrebraunia
Pierrebraunia brauniorum

Pierrebraunia brauniorum

Systematik
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Cereeae
Gattung: Pierrebraunia
Wissenschaftlicher Name
Pierrebraunia
Esteves

Pierrebraunia ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Der botanische Name der Gattung ehrt den deutschen Agronomen und Kakteenspezialisten Pierre Josef Braun (* 1959).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierrebraunia bahiensis
Pierrebraunia brauniorum
Pierrebraunia eddie-estevesii

Die Arten der Gattung Pierrebraunia wachsen aufrecht und sind einzeln oder am Grund verzweigt. Ihre kugel- bis säulenförmigen Triebe sind grün bis gelbgrün oder graugrün. Sie sind nicht oder teilweise mit gräulichen Wachsschüppchen bedeckt. Die 4 bis 17 Rippen sind mehr oder weniger breit. Die nadeligen Dornen sind ausgebreitet und bei Pierrebraunia brauniorum an blühfähigen, bewollten Areolen besig-kammförmig.

Die röhrenförmigen, rosafarbenen bis weißlich rosafarbenen Blüten sind 3 bis 4 Zentimeter lang. Sie erscheinen seitlich in der Nähe der Triebspitze und öffnen sich am Tag. Ihr Perikarpell und die Blütenröhre sind kahl. Die Blütenhüllblätter sind aufrecht oder etwas ausgebreitet. Der Griffel und die Staubblätter ragen nicht aus der Röhre hinaus. Die Bestäubung erfolgt durch Vögel.

Die glatten, kahlen, kugel- bis eiförmigen, saftigen und beerenförmigen Früchte sind rosa oder dunkelrot. Sie erreichen Durchmesser von 1 bis 3 Zentimetern, öffnen sich nicht und besitzen einen ausdauernden Blütenrest. Die Früchte enthalten schwarze, birnenförmige Samen von bis zu 1,5 Millimeter Länge und 0,6 Millimeter Breite.

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gattung Pierrebraunia ist in den brasilianischen Bundesstaaten Bahia und Minas Gerais verbreitet.

Die Erstbeschreibung der Gattung wurde 1997 von Eddie Esteves Pereira (* 1939) veröffentlicht.[1] Die Typusart der Gattung ist Floribunda bahiensis. Die systematische Stellung der Gattung ist nicht vollständig geklärt. Die Internationale Kakteensystematikgruppe der Internationalen Organisation für Sukkulentenforschung betrachtet die Arten als zur Gattung Arrojadoa gehörig.

Zur Gattung Pierrebraunia gehören die folgenden Arten:[2]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eddie Esteves Pereira: Pierrebraunia Esteves, a new genus of Cactaceae from Brazil. In: Cactus and Succulent Journal. Band 69, Los Angeles 1997, S. 296.
  2. Edward F. Anderson: Das große Kakteen-Lexikon. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2005, ISBN 3-8001-4573-1, S. 534.
  3. Braun, P.J. (2017): Pierrebraunia eddie-estevesii - ein bemerkenswerter Neufund aus Minas Gerais, Brasilien.-Kakt.and.Sukk. 68 (12): 317-322

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pierrebraunia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien