Pillenkäfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pillenkäfer
Gemeiner Pillenkäfer (Byrrhus pilula)

Gemeiner Pillenkäfer (Byrrhus pilula)

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Teilordnung: Elateriformia
Überfamilie: Byrrhoidea
Familie: Pillenkäfer
Wissenschaftlicher Name
Byrrhidae
Latreille, 1804

Die Pillenkäfer, wissenschaftlicher Name Byrrhidae, bilden eine Familie der Käfer. Die Familie umfasst etwa 300 Arten, hauptsächlich in den gemäßigten Zonen der beiden Hemisphären.[1] Die Familie ist in Mitteleuropa mit 35 Arten aus 11 Gattungen vertreten.[2]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pillenkäfer sind oval oder rundlich, und besitzen eine stark gewölbte Statur. Meist sind alle Körperextremitäten eng anlegbar. Die Fühler sind elfgliedrig und sind zum Ende hin breiter und selten gekeult. Der Kopfschild ist meist nahtlos mit der Stirn verwachsen. Die Füße sind fünf-, selten viergliedrig. Die Vorderhüften sind voneinander getrennt, dazwischen befindet sich der Mesosternalkiel. Die Episternen der Hinterbrust verjüngen sich nach hinten.[3] Die Größe der Käfer reicht von 1,2 mm (Syncaypta spinosa) bis 14 mm (Byrrhus gigas).[3]

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Larven fressen meist in der Erde an Moosrhizoiden. Die ausgewachsenen Käfer ernähren sich ebenfalls von Moos.[2]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unterfamilien und Tribus der Pillenkäfer:

Arten in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Europa kommen folgende 114 Arten vor:[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pillenkäfer (Byrrhidae) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hurka, K.: Käfer der Tschechischen und Slowakischen Republik, Kabourek, Zlin 2005, ISBN 80-86447-11-1. Seite 109.
  2. a b Karl Wilhelm Harde, Frantisek Severa und Edwin Möhn: Der Kosmos Käferführer: Die mitteleuropäischen Käfer. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co KG, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1. Seite 202.
  3. a b Jiří Zahradník, Irmgard Jung, Dieter Jung et al.: Käfer Mittel- und Nordwesteuropas. Parey, Berlin 1985, ISBN 3-490-27118-1. Seite 157ff.
  4. Byrrhidae. Fauna Europaea, abgerufen am 27. März 2017.