Pink Punk Pantheon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pink Punk Pantheon ist eine „Alternative Karnevalssitzung“, die im Herbst 1983 u. a. von den Bonner Kabarettisten Rainer Pause und Norbert Alich (Pause-Alich) gegründet wurde und alljährlich im Bonner Pantheon-Theater vor über 10.000 Zuschauern zur Aufführung gelangt. Geleitet wird diese Sitzung von den Bühnen-Alter-Egos von Pause als „Fritz Litzmann“ und Alich als „Hermann Schwaderlappen“ in den Rollen Vereinsvorsitzender und Alterspräsident des „1. FKKVB Heimatverein Rhenania n.v. 1983“. Sie wurden nicht zuletzt dadurch in den vergangenen Jahrzehnten zu rheinischen Kultfiguren.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]