Pixelio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pixelio.de
Website-Logo
Online-Community, Imagehoster
Sprachen Deutsch
Betreiber pixelio media gmbh
Benutzer (Alexa Rank 9,066 (21. Januar 2011))
Online 2003
http://www.pixelio.de

Pixelio.de ist eine Bilddatenbank, die im Dezember 2012 über 448.000 Bilder in 236 Kategorien umfasste, die bis Januar 2011 13,9 Millionen Mal heruntergeladen wurden.

Nutzer müssen sich zunächst registrieren und vor dem Herunter- oder Hochladen von Fotos anmelden. Die Recherche in den hierarchisch angeordneten Kategorien kann anonym erfolgen.

Die auf den Server hochgeladenen Bilder werden von Administratoren freigeschaltet, wenn die Auflösung ca. 2 Millionen Pixel (mind. 1000 Pixel Seitenlänge) beträgt und die Qualität den Ansprüchen von pixelio entspricht. Auch muss das Motiv in eine Bilddatenbank passen.

Die Nutzung der Bilder ist entsprechend den vorgegebenen Lizenzbedingungen[1] für „redaktionelle“ Zwecke zulässig und nicht grundsätzlich kostenlos[2], bei einer Bildverwendung muss auf Pixelio und den Fotografen hingewiesen werden. Veränderungen der Bilder über typische Bildbearbeitung hinaus sind dabei nicht erlaubt. Eine Nutzung in Bildkatalogen oder sog. Merchandising wird ebenfalls ausgeschlossen.

Auf Pixelio hat sich mittlerweile eine rege Community aktiver Fotografen entwickelt, die die Fotos bewerten und über sie diskutieren.

Ende März 2007 wurde die Bilddatenbank aus rechtlichen Gründen von Pixelquelle in Pixelio umbenannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gemäß den Nutzungsbedingungen sind zwei unterschiedliche Lizenzverträge wählbar.
  2. LG Köln · Urteil vom 30. Januar 2014 · Az. 14 O 427/13.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]