Platz ohne Namen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Platz ohne Namen
Glücksburger Platz
DEU Hamburg COA.svg
Platz in Hamburg
Der Platz ohne Namen
Basisdaten
Ort Hamburg
Ortsteil Altona Nord
Einmündende Straßen
Pinneberger Weg,
Sandweg,
Sophienallee,
Eimsbütteler Str.,
Glücksburger Str.,
Ophagen
Nutzung
Nutzergruppen Fußgänger, Radfahrer, Straßenverkehr
Platzgestaltung Grünanlage
Technische Daten
Platzfläche Rundform

Der Platz ohne Namen (Eigenschreibweise PoN) wird inoffiziell auch Glücksburger Platz genannt. Durch ihn verläuft die Grenze von Altona-Nord zu Eimsbüttel. In den Platz münden die Eimsbütteler Straße, Glücksburger Straße, Ophagen, Pinneberger Weg, Sandweg und Sophienallee.

Die Stadt Hamburg hat den Platz lange sich selbst überlassen und nicht einmal mit einem offiziellen Namen oder einer Beschilderung ausgestattet. Deshalb gibt es eine Nachbarschaftsinitiative, die versucht den Platz wiederzubeleben und das Miteinander zu fördern.[1]

Anbindung an den ÖPNV[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Platz ohne Namen ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Platz liegt etwa 5 Minuten vom Bahnhof Emilienstraße entfernt und ist über die Fruchtallee, die Charlottenstraße, die Sophienallee und den Pinneberger Weg zu erreichen. Von der Bushaltestelle Alsenplatz (Buslinien 20/25) erreicht man den Platz in 6 Minuten. Von der Busstation Langenfelder Straße (Buslinien 183/283) benötigt man 5 Minuten.

Kultur am Platz ohne Namen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 nahm die Nachbarschaftsinitiative an einem Online-Wettbewerb des Fernsehsenders arte teil, um die britische Indie-Rockband Maxïmo Park für ein Hauskonzert an den Platz ohne Namen zu holen. Obwohl das Online-Voting gewonnen wurde, entschied sich die arte-Jury gegen den PoN.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1] Nachbarschaftsinitiative Website der Platz ohne Namen PoN
  2. [2]"Anwohner gefrustet wegen Platz ohne Namen und Arte". In: Hamburger Abendblatt
  3. [3]"Enttäuschung: Maxïmo Park kommt nicht". In: Eimsbuetteler Nachrichten

Koordinaten: 53° 34′ 10,6″ N, 9° 56′ 57,5″ O