Playahitty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Playahitty war ein italienischer Eurodance-Act, der von dem Songwriter und Produzenten Emanuele Asti gegründet wurde.

Der Gesang zum Projekt stammte bis 1997 von Giovanna Bersola aka Jenny B. Sie ist eine der wichtigsten, aber wenig berühmten Stars des 1990er Eurodance-Booms und lieh vielen Tracks ihre Stimme, darunter auch The Rhythm of the Night von Corona. Daher kommt der Irrglaube, dass The Summer Is Magic ein Lied von Corona sei. Wie in der damaligen Zeit nicht unüblich, engagierte man als Gesicht und Aushängeschild des Projekts ein Model. Im Fall von Playahitty handelte es sich um die Französin Marion.

Die Single The Summer Is Magic bedeutete 1994 den Durchbruch für Playahitty und brachte dem Act Chartplatzierungen in ganz Europa. Mit 1-2-3! (Train with Me) folgte ein Jahr später ein weiterer internationaler Charterfolg. I Love the Sun platzierte sich 1996 ausschließlich in der italienischen Hitparade von Musica e dischi.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1] Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH ItalienItalien IT
1994 The Summer Is Magic 39
(12 Wo.)
14
(12 Wo.)
12
(14 Wo.)
2
(15 Wo.)
Autoren: Stefano Carrara, Emanuele Asti
1995 1-2-3! (Train with Me) 21
(11 Wo.)
46
(2 Wo.)
4
(11 Wo.)
Autoren: Francesco Pini, Stefano Carrara, Emanuele Asti
1996 I Love the Sun 15
(6 Wo.)
Autoren: Gabriele Branca, Luca Piccoli, Stefano Carrara, Emanuele Asti
weitere Singles
  • 1997: Another Holiday
  • 1998: The Man I Never Had
  • 2002: The Summer Is Magic (vs. Sasha de Vries)
  • 2008: The Summer Is Magic 2008
  • 2010: Best Summer Hits EP

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]