Pohjola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pohjola (auch Pohja) ist ein Ort in der finnischen Mythologie und wird als Nordland übersetzt. Pohjola ist einer der Hauptorte im finnischen Nationalepos Kalevala und soll das Land der Samen bzw. Lappland darstellen. Manche sagen allerdings, dass Pohjola ein frei erfundener Ort ist, der die Quelle des Bösen ist.

In der Kalevala ist Louhi die Herrin von Pohjola.