Ponte Maceira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Ames: Ponte Maceira
Wappen Karte von Spanien
?
Hilfe zu Wappen
Ponte Maceira (Spanien)
(42° 54′ 20,23″ N, 8° 41′ 48,03″W)
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: GalicienGalicien Galicien
Provinz: A Coruña
Koordinaten 42° 54′ N, 8° 42′ WKoordinaten: 42° 54′ N, 8° 42′ W
Einwohner: 21 (2011)INE
Ortskennzahl: 15002011200

Die mittelalterliche Brücke Ponte Maceira

Ponte Maceira ist ein Weiler in der Parroquia Portor in der Provinz A Coruña der Autonomen Gemeinschaft Galicien, administrativ gehört er zur Gemeinde Ames.

Das historische Ensemble des Ortes besteht aus den teils mittelalterlichen Gebäuden, einer alten Mühle und ihrem Wehr, einem modernen Gutshaus und der mittelalterlichen Brücke über den Tambre, auf die auch der Ortsname zurückgeht.

Diese Brücke wurde im 13. Jahrhundert über den Fundamenten einer römischen Brücke errichtet. Sie überspannt den Fluss mit fünf großen und zwei kleinen Bögen. Ihre Relevanz ergibt sich aus der Tatsache, dass sie mangels anderer, sicherer Übergänge obligatorischer Durchgangspunkt auf dem Weg von Santiago ans Meer sowie für den verlängerten Jakobsweg nach Fisterra war.

Nachdem dieser Camino a Fisterra in den 1990er Jahren wieder markiert wurde, ist die Brücke erneut fester Bestandteil der jakobäischen Route ans Meer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Muszla Jakuba.svg
Jakobsweg „Camino a Fisterra

← Vorhergehender Ort: Trasmonte | Ponte Maceira | Nächster Ort: Barca →