Porous

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Porous
Allgemeine Informationen
Herkunft Neubrandenburg, Deutschland
Genre(s) Indie-Pop, Indie-Rock
Aktuelle Besetzung
Volker Neumann
Michael Thiede
Alexander Dall
Jens H. Völker

Porous ist eine deutsche Band aus Berlin. Seit 2000 spielen sie in der nebenstehend genannten Besetzung. Ursprünglich stammt die Band aus Neubrandenburg.

Bandgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr erstes Album (Day My Friend) nahmen Porous 2003 im Lakeside-Studio Harnekop bei Dirk Burke auf. Dieser arbeitete u. a. auch mit Mariannenplatz zusammen. Das zweite Album, das 2008 erschienen ist, wurde im Radio Büllebrück Studio mit Tobias Siebert aufgenommen.

Porous tourten bisher gemeinsam mit Fotos und Virginia Jetzt!. Sie spielten als Support u. a. mit The Libertines, Buffseed, Seafood, Readymade, The Electric Club, Crash Tokio und Samba. Im Herbst 2004 tourten Porous durch Spanien.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kompilationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Porous covern auf ihrem Album Day My Friend den Titel Waiting for that Day von George Michael. Der Song enthält ein Zitat der Rolling Stones: You Can't Always Get What You Want. Von dieser Coverversion gibt es einen Remix, der als Hidden Track auf Day My Friend veröffentlicht ist.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]