PowerDesigner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PowerDesigner
Basisdaten

Entwickler SAP
Aktuelle Version 16.6
(Dezember 2016[1])
Betriebssystem Windows
Kategorie UML-Werkzeug
Lizenz Proprietär
deutschsprachig nein
www.sap.com/products/powerdesigner-data-modeling-tools.html

PowerDesigner ist ein CASE-Modellierungswerkzeug, welches von Sybase entwickelt wird, einer Tochtergesellschaft der SAP SE. Es kombiniert standardmäßige Modellierungstechniken (UML, Geschäftsprozessmodellierung und Datenmodellierung) mit bekannten Entwicklungsumgebungen, z. B. .NET, Workspace, PowerBuilder, JavaT, Eclipse (IDE) usw. So werden Lösungen für Geschäftsanalyse und formales Datenbankdesign auf den Lebenszyklus traditioneller Softwareentwicklung übertragen. Darüber hinaus arbeitet es mit modernen RDBMS zusammen.

Code kann automatisch aus den Modellen generiert werden. Analog können auch die Modelle aus Code reverse generiert werden. Das Hin- und Hergenerieren (Round-Trip Engineering) wird auch während der Softwareentwicklung unterstützt. Die Funktionalitäten des PowerDesigners lassen sich durch eigene definierte Modell- oder Sprachdefinitionen sowie über die Programmierschnittstelle erweitern und anpassen.

Die Software ist in einer Desktopversion verfügbar, ab Version 16.5 Service Pack 4 wird zusätzlich noch eine Weboberfläche angeboten.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste von Datenmodellierungswerkzeugen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. New Features v16.6. SAP SE. Abgerufen am 30. Dezember 2016.
  2. New Web Client: PowerDesigner Web. SAP SE. Abgerufen am 30. Dezember 2016.