Präsidentschaftswahl in Kirgisistan 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Präsidentschaftswahlen in Kirgisistan 2000 fanden statt am 29. Oktober des Jahres 2000.

Sie wurden abgehalten, um den Präsidenten Kirgisistans zu wählen. Der bisherige Amtsinhaber, Staatspräsident Askar Akajew wurde mit über 70 % der Wählerstimmen wiedergewählt,[1] in einer Wahl, welche die internationalen Wahlbeobachter wegen der Nichtbeachtung internationaler Standards aus demokratischer Sicht als misslungen bezeichneten.[2][3]

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Kandidat – Partei Stimmen Anteil
Askar Akajew 1.460.201 74,49 %
Omurbek Tekebajew - Ata-Meken 272.427 13,88 %
Almasbek AtambajewSozialdemokratische Partei Kirgisistans 117.658 6,00 %
Melis EschimkanowVolkspartei Kirgisistans 21.260 1,08 %
Tursunbai Bakir uulu - Freie Kirgisistan-Partei 18.774 0,96 %
Tursunbek Akunow - Menschenrechtsbewegung Kirgisistans 8.557 0,44 %
Stimmen gegen alle Kandidaten 13.291 0,67 %
Gesamt 1.960.201 100,00 %
Quellen: IFES Elektionsguide

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kyrgyz radio announces Akayev victory after all votes counted. Eurasianet.org. 30. Oktober 2000. Abgerufen am 8. August 2009.
  2. Akayev wins reelection amid fraud claims. Eurasianet.org. 30. Oktober 2000. Abgerufen am 8. August 2009.
  3. Kyrgyzstan election protest continues. BBC News Online. 1. November 2000. Abgerufen am 8. August 2009.