Presburger Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Presburger Award ist eine Auszeichnung, die seit 2010 jährlich von der European Association for Theoretical Computer Science (EATCS) an einen jungen Nachwuchswissenschaftler für außergewöhnliche Beiträge auf dem Gebiet der theoretischen Informatik verliehen wird. Der Preis ist nach dem polnischen Mathematiker Mojżesz Presburger benannt.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Efi Chita: The EATCS bestows the Presburger Award 2016 on Mark Braverman (Princeton University). In: eatcs.org. Abgerufen am 25. März 2016 (englisch).