Preuschhof-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Preuschhof-Preis für Kinderliteratur ist ein seit 2014 jährlich in Hamburg vergebener Kinderliteraturpreis für die beste deutschsprachige Erstleser-Buchneuerscheinung aus dem jeweiligen Vorjahr.

Strukturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eingerichtet wurde der Erstleser-Literaturpreis 2013 vom Forum Bildung Wilhelmsburg, dem Bildungsnetzwerk auf den Hamburger Elbinseln, anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Wilhelmsburger Lesewochen „Die Insel liest“. Die Finanzierung und das Preisgeld wurden von der namensgebenden Hamburger Preuschhof-Stiftung, die sich der Unterstützung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen widmet, beigetragen.[1] Ebenfalls beteiligt ist die Hamburgische Kulturstiftung.

„Erstleser“ meint in der Regel die Altersstufe von 6 bis 8 Jahren. Die besondere Bildungslage auf der Elbinsel (viele Drittklässler auf Erstklässlerniveau) erfordert hier eine Ausweitung der Zielgruppe auf die Altersstufe 8 bis 10 Jahre.

Für die Preisträgerermittlung wurde ein ungewöhnliches Konzept der aktiven Zielgruppenbeteiligung entwickelt. Jeweils am Jahresanfang werden zehn Titel von einer professionellen Vor-Jury für die Endauswahl nominiert.[2][3] Eine Kinder-Jury, an der sich potenziell sämtliche Grundschulklassen der Hamburger Elbinseln Wilhelmsburg und Veddel beteiligen können und an der tatsächlich zumeist mehrere Hundert Kinder teilnehmen,[4] stimmt schlussendlich über die Bücher ab. Jedes Kind der Altersgruppe 6 bis 10 Jahre, das mindestens drei der zehn Bücher gelesen hat, darf eine Bewertung abgeben.

Der Preis wird im gesamten deutschsprachigen Raum ausgeschrieben. Er ist mit 1000 Euro dotiert. Jedes Jahr wird er festlich verliehen im Rahmen der Wilhelmsburger Lesewochen.[5]

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Preuschhof Preis 2014, abgerufen am 2. Juli 2018.
  2. Für den Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2018 nominiert (PDF), abgerufen am 2. Juli 2018.
  3. 10 Bücher für den Preuschhof-Preis, hamburg.de vom 12. April 2017, abgerufen 2. Juli 2018
  4. a b Kai Pannen gewinnt mit "Zombert", Börsenblatt vom 26. Juni 2018, abgerufen 2. Juli 2018
  5. Wilhelmsburger Lesewochen, Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg, abgerufen 2. Juli 2018
  6. Preuschhof-Preis 2014 für „Bärenstarke Anna“, abgerufen am 2. Juli 2018.
  7. Preuschhof-Preis 2016 für „Coolman und ich. Ab in die Schule!“, lesen-in-deutschland.de 18. Juli 2016, abgerufen 2. Juli 2018
  8. Michael Petrowitz gewinnt mit "Kung-Fu im Turnschuh", Börsenblatt vom 4. Juli 2017, abgerufen 2. Juli 2018
  9. Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2019: Die Nominierten stehen fest!, online unter kinderundjugendmedien.de