Project X (Software)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Project X
Entwickler Open Source Software
Aktuelle Version 0.91.0
(31. März 2011)
Betriebssystem plattformunabhängig
Programmiersprache Java
Kategorie Videoschnitt
Lizenz GPL
deutschsprachig ja
project-x.sourceforge.net

Project X ist eine Open Source Software die DVB-Datenströme „demuxt“, die als Datei aufgezeichnet wurden.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Project X eignet sich zum Demultiplexen von Video-, Audio- und sonstigen Daten aus einem MPEG-2 Transportstrom. damit diese geschnitten und extrahiert werden können. Wie ein Hardware-Dekoder zerlegt Project X MPEG2 Datenströme in ihre Bestandteile, überprüft sie dabei auf Fehler und sorgt für genaue Synchronisierung.

Folgende Streamformate werden unterstützt (Single-TS/Multiple-TS und PS):

Auch eine Konvertierung zu VDR/M2P/PVA/TS ist möglich

Soweit möglich, werden alle gängigen europäischen DVB – Bild-, Ton- und Untertitelformate verarbeitet.

Unterstützte Plattformen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Project X basiert auf Java und ist deshalb plattformunabhängig. Die Software hat eine Oberfläche in Englisch und Deutsch.[1]

Programmcode von Project X[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die neuesten Entwicklungen von Project X nutzen und ausgiebig testen zu können, kann man aus dem „CVS Repository“ bei SourceForge die neuesten Project X Dateien zu sich auf den Rechner holen. Es gibt verschiedene Programme, zum Beispiel die Software „TortoiseCVS“, die genau solche Aufgaben erfüllen.

Testberichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das meint die netzwelt-Redaktion: „Die Video Tools & Plugins-Software Project X überzeugt mit seinen zahlreichen Funktionen. Dank der intuitiven, benutzerfreundlichen Oberfläche ist die Handhabung denkbar einfach. Jedoch kann sich der Kompiliervorgang für ungeübte Nutzer als aufwändig erweisen.“[1]

Die Redaktion von WinTotal bewertet Project X mit 5 von 6 möglichen Punkten. Auf der Website werden zusätzliche kostenlose Plugins angeboten.[2]

PC-Welt bewertet das Programm mit 4,5 von 5 möglichen Punkten in ihrem Downloadportal.[3]

CHIP Online bewertet das Programm mit 94 % von 100 % bei >329.000 Downloads. (Stand 8. Juli 2011)[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Testbericht auf netzwelt.de Abgerufen am 12. August 2010
  2. Softwarearchiv von WinTotal.de Abgerufen am 12. August 2010
  3. Softwaredownload bei PC-Welt.de Abgerufen am 12. August 2010
  4. Softwaredownload bei CHIP online Abgerufen am 8. Juli 2011