Projektportfolio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unter Projektportfolio wird eine Menge von Projekten verstanden, die gemeinsam koordiniert (siehe Projektportfoliomanagement) werden, um dadurch für ein Unternehmen einen größeren Nutzen zu stiften, als wenn man diese Projekte unabhängig voneinander betrachten würde.

Es empfiehlt sich, jene Projekte eines Unternehmens zu einem Projektportfolio zu bündeln, die

  • einer Organisation oder einem abgeschlossenen Teil einer Organisation zugeordnet werden können,
  • vergleichbar sind,
  • Abhängigkeiten zueinander haben (inhaltlich, ressourcenmäßig, auftraggebermäßig),
  • integriert betrachtet Synergien und Potenziale ergeben.

Vom Projektportfolio zu unterscheiden ist das Programm. Während ein Programmportfolio in der Regel ohne zeitliche Begrenzung gebildet wird, umfasst ein Projekt konkrete, inhaltlich stark abhängige Projekte und ist mit deren Abschluss ebenfalls beendet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]