Provinz Limburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zu weiteren Bedeutungen siehe die Begriffsklärungsseite Limburg.

Die Provinz Limburg war eine Verwaltungseinheit im Königreich der Vereinigten Niederlande, das von 1815 bis 1839 bestand. Sie ging gebietsmäßig aus dem während der sogenannten Franzosenzeit von 1795 bis 1814 bestehenden Département de la Meuse-Inférieure (Departement der unteren Maas) hervor.

Die Namensgebung sollte an das alte Herzogtum Limburg erinnern und so dazu beitragen, die Namen der siebzehn niederländischen Provinzen aus Burgundisch-Habsburgischer Zeit zu erhalten.

Im Jahr 1839 wurde die Provinz im Zuge der Belgischen Revolution aufgeteilt in