Putussibau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Putussibau
Putussibau (Indonesien)
Putussibau
Putussibau
Koordinaten 0° 51′ N, 112° 55′ OKoordinaten: 0° 51′ N, 112° 55′ O
Basisdaten
Staat Indonesien

Geographische Einheit

Kalimantan
Provinz Kalimantan Barat
Höhe 32 m
Einwohner 28.782
Der chinesische Markt in Putussibau zur Kolonialzeit
Der chinesische Markt in Putussibau zur Kolonialzeit

Putussibau ist eine indonesische Stadt auf der Insel Borneo. Sie ist die Hauptstadt des Kabupaten Kapuas Hulu in der Provinz Kalimantan Barat und hat 28.782 Einwohner.

Durch seine Lage im wenig besiedelten Inneren Borneos in der Nähe der Nationalparks Danau Sentarum und Betung Kerihun hat Putussibau eine gewisse touristische Bedeutung.[1]

Putussibau liegt am Kapuas, dem mit einer Länge von 1143 km längsten Fluss Indonesiens. Ein Großteil der Bevölkerung gehört zu den Dayak.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Putussibau Indonesia-tourism.com
  2. Mengenal Kota Putussibau di Kabupaten Kapuas Hulu (Memento des Originals vom 27. Juni 2017 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/beritadaerah.co.id beritadaerah.co.id (indonesisch)