IMPAQT

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Q-Base)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IMPAQT
Allgemeine Informationen
Ort Flughafen Niederrhein
Website Website des Veranstalters
Besucherzahlen
2004 ca. 25.000
2005 ca. 12.000
2006 ca. 20.000
2007 unbekannt
2008 ca. 22.000
2009 ca. 30.000
2010 ca. 20.000
2011 unbekannt
2012 unbekannt
2013 unbekannt
2014 ca. 50.000
2015 ca. 25.000[1]
2016 ca. 30.000[2]

IMPAQT ist ein Musikfestival in Weeze, wo überwiegend Hardstyle und Hardcore Techno gespielt wurde. Bis 2018 trug das Festival den Namen Q-Base.

Termine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 18. September 2004 wurde Q-Base vom niederländischen Veranstalter Q-Dance das erste Mal veranstaltet. Als Veranstaltungsgelände wurde ein Teil des alten RAF-Stützpunktes nördlich des Flughafens Niederrhein genutzt. Dieser Veranstaltungsort wurde auch schon vom Bizarre-Festival genutzt. An dem Event nahmen 25.000 Gäste teil, davon 20.000 Niederländer. 80 Künstler aus sechs europäischen Ländern spielten auf den acht Bühnen, die sich in den alten Sheltern befanden.

2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Q-Base 2005

Am 10. September 2005 fand eine zweite, kleinere Veranstaltung in Weeze statt. Etwa 12.000 Gäste nahmen an dem Event teil. 70 Künstler verteilten sich auf neun Bühnen, wobei eine Open-Air-Bühne neu errichtet wurde. Es wurde der militärische Charakter des Flughafens durch ausgestellte Armeefahrzeuge und Camouflage betont.

2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. September 2006 fand das Festival erneut auf dem ehemaligen RAF-Gelände statt. Das Motto lautete „From Daylight Into Darkness“. Es nahmen über 20.000 Gäste aus ganz Europa teil. 80 Künstler spielten auf den acht Bühnen, wovon eine dieser Bühnen eine Open-Air-Bühne war.

2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 8. September 2007 fand das Festival zum vierten Mal und unter dem Titel „From Daylight into Darkness“ statt. Die 100 DJs legten an zehn Bühnen und einem Open-Air-Areal auf.

2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. August 2008 fand das Festival zum fünften Mal statt. Ca. 22.000 Besucher wurden gezählt.

2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 12. September 2009 fand Q-Base erneut am Flughafen Niederrhein statt. Ungefähr 30.000 Gäste besuchten die Veranstaltung unter dem Motto „Participate in the Research“ in diesem Jahr.

2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 11. September 2010 fand die siebte Edition von Q-Base unter dem Motto „Lost in Dreams“ wieder am Flughafen Niederrhein statt. Nach Angaben des Veranstalters waren etwa 20.000 Besucher auf der Veranstaltung. In diesem Jahr fand auch das erste Mal die „Drop Your Own Area“ (DYOA) statt. Hierbei dürfen User ihre Ideen der Community vorstellen, welche den Gewinner dann durch das Abstimmen ermitteln. 2010 gewann „TK07“ mit deren Projekt „The Neverending Party“.

2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die achte Q-Base fand am 10. September 2011 unter dem Motto „Raveolution“ statt. Es gab mit „Hit n’ Run“ und „Andere Koek!“ zwei Gewinner beim „Drop Your Own Area“-Contest.[3]

2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 8. September 2012 fand die neunte Q-Base unter dem Motto „Positive Anarchy / Fight For Your Right To Rave“ statt. Zum ersten Mal gab es ein Q-Base-Ambassador-Programm für Deutschland. Außerdem wurden erstmals 7 Hymnen für die Q-Base produziert. „Temple of Anarchy“ gewann das „Drop Your Own Area“-Contest.[4]

2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Festival fand am 7. September unter dem Motto „Enter The Twilight Zone“ statt. Für die zehnte Ausgabe des Festivals wurden 4 Hymnen produziert.[5] Zum ersten Mal in der Geschichte ist die Veranstaltung ausverkauft.[6]

2014[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 13. September fand die elfte Edition der Q-Base in vergrößerter Ausgabe unter dem Motto "Creatures of the Night" statt. Die vergrößerte Open-Air-Bühne wurde neu positioniert und einige weitere Bühnen in größeren Zelten untergebracht. Dieses Jahr wurden, wie bereits im letzten Jahr, 4 Hymnen produziert.[7]

2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 12. September 2015 fand unter dem Motto "Lock ´N´ Load" die zwölfte Edition der Q-Base statt. Etwa 25.000 Gäste besuchten die Veranstaltung[8].

2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 10. September 2016 fand die 13. Ausgabe der Q-Base statt. Das Motto lautete „Die Hards Only“. Etwa 30.000 Gäste besuchten die Veranstaltung[9].

2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. September 2017 hat die 14. Ausgabe des Q-Base Festivals stattgefunden. Man hielt am "Die Hards Only"-Motto vom Vorjahr fest & circa 30.000 Menschen nahmen am Event teil.[10]

2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 8. September 2018 fand das Q-Base Festival unter dem Thema "The Final Mission" zum letzten Mal statt.[11] Der Veranstalter Q-Dance hat im Folgejahr ein neues Konzept am Flughafen Niederrhein präsentieren, näheres ist dazu am 6. April 2019 bekannt gemacht worden.[12]

2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über ein Plakat, aufgestellt am Ziggo Dome in Amsterdam, für das Event "Qapital", machte Q-Dance bekannt, dass der neue Ersatz für Q-Base "IMPAQT" heißt. Die erste Edition Impaqt, nennt sich "Festival of Titans". Es wird am 7. September 2019 stattfinden. Die Länge des Festivals geht von 12:00 Uhr Nachmittags bis 2:00 Uhr Morgens am nächsten Tag.[13][14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RP online, 25.000 Techno-Fans tanzen am Airport Weeze, 14. September 2015
  2. RP online, 30000 Fans tanzen bei Q-Base in Weeze, 10. September 2016
  3. Q-Base Raveolution (Memento des Originals vom 1. Oktober 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/events.q-dance.nl
  4. Q-Base Hymnen 2012 (Memento des Originals vom 20. Januar 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/events.q-dance.nl
  5. Q-Base 2013 Website (Memento des Originals vom 28. August 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/events.q-dance.com
  6. Q-Base 2013 ist ausverkauft
  7. Q-Base 2014 Hymnen
  8. Sebastian Latzel: Weeze: 30.000 Fans tanzen bei Q-Base in Weeze. In: RP ONLINE. Abgerufen am 18. Oktober 2016.
  9. Sebastian Latzel: Weeze: 30.000 Fans tanzen bei Q-Base in Weeze. In: RP ONLINE. Abgerufen am 18. Oktober 2016.
  10. RP ONLINE: "Q-Base 2017" in Weeze: Shuttletransfer statt Stau. Abgerufen am 20. Mai 2018.
  11. Q-BASE stops: Q-dance has pulled the plug || Hard News. In: Hard News. 15. Mai 2018 (hardnews.nl [abgerufen am 20. Mai 2018]).
  12. Q-dance announces a brand new event: IMPAQT - Festival of Titans. 7. April 2019, abgerufen am 7. April 2019.
  13. IMPAQT Informationen auf Q-dance.com. Abgerufen am 27. Mai 2019.
  14. Q-dance: IMPAQT 2019 | Line-up. 17. Mai 2019, abgerufen am 27. Mai 2019.