Quilicura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Quilicura
Koordinaten: 33° 22′ S, 70° 44′ W
Karte: Chile
marker
Quilicura
Quilicura auf der Karte von Chile
Basisdaten
Staat Chile
Region Región Metropolitana de Santiago
Stadtgründung 1901
Einwohner 210.410 (2017)
Stadtinsignien
Escudo de Quilicura.svg
Bandera de Quilicura.svg
Detaildaten
Fläche 57,5 km²
Zeitzone UTC-4 (März - Oktober), -3 (Oktober - März)
Lage von Quilicura in der Provinz Santiago
Lage von Quilicura in der Provinz Santiago

Quilicura ist eine Gemeinde der Región Metropolitana de Santiago mit 210.410 Einwohnern (2017).[1] Sie ist eine der Gemeinden der Provinz Santiago.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie wurde 1901 gegründet und war ursprünglich eine Satellitenstadt am damaligen Stadtrand von Santiago, aber mit dem urbanen Wachstum wächst sie nun schnell auf dem vor kurzem noch landwirtschaftlich genutzten Land.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut der Volkszählung 2017 lebten in der Gemeinde Quilicura 210.410 Personen. Davon waren 103.456 Männer und 106.954 Frauen, womit es einen leichten Frauenüberschuss gab.[1]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quilicura beherbergt viele Industrien und seine Bewohner sind seit der jüngsten Urbanisierung meist Familien der Mittelschicht. Es gibt wenig Grünflächen im Vergleich zu wohlhabenderen Vierteln in der Stadt, da Quilicura immer noch ein Industriegebiet ist.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Zensusdaten 2017. Abgerufen am 21. Mai 2021.