Río Chira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Chira
Poechos-Staudamm

Poechos-Staudamm

Daten
Lage Ecuador, Peru
Flusssystem Río Chira
Mündung in den Pazifischen OzeanKoordinaten: 4° 54′ 0″ S, 81° 8′ 0″ W
4° 54′ 0″ S, 81° 8′ 0″ W
Mündungshöhe m
Länge 300 km
Einzugsgebiet 19.095 km²

Durchflossene Stauseen Poechos-Stausee
Großstädte Sullana

Río Chira ist der Name eines Flusses im nördlichen Peru, dessen Mündung etwa 20 km nördlich der Provinzhauptstadt Piura liegt. Der Fluss entspringt im Anden-Hochgebirge in Ecuador, nahe der Stadt Papaca in der Provinz Loja. Von dort fließt er rund 250 km in östlicher Richtung. Dicht hinter der Grenze zu Peru ist der Río Chira zum 885 Millionen m³ großen Poechos-Stausee aufgestaut und durchquert auf seinem Lauf später die Stadt Sullana.