Röthensteiner See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Röthensteiner See
Röthensteiner See.jpg
Die zwei Hälften des Röthensteiner See im September – darüber Plankenstein und Risserkogel.
Geographische Lage Bayerische Voralpen, Rottach-Egern
Ufernaher Ort München
Daten
Koordinaten 47° 38′ 24,5″ N, 11° 47′ 33″ OKoordinaten: 47° 38′ 24,5″ N, 11° 47′ 33″ O
Röthensteiner See (Bayern)
Röthensteiner See
Höhe über Meeresspiegel 1450 m ü. NN
Fläche 0,93 ha
Länge 150 m
Breite 90 m
Umfang 700 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-UMFANG

Der Röthensteiner See ist ein See in den Bayerischen Voralpen. Er liegt südwestlich unterhalb des Plankensteins auf dem Gemeindegebiet von Rottach-Egern. Ebenfalls nordöstlich des Sees liegt der Röthenstein. Südöstlich befindet sich der Risserkogel. Zugänglich ist der See am einfachsten von der nördlich gelegenen Röthensteinalm.

Der Röthensteiner See hat weder Zu- noch Abfluss. Der Wasserstand fällt jahreszeitbedingt stark ab. Bei Niedrigwasser teilt eine Landbrücke den See in zwei Hälften.