RG-35

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
RG-35
Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 1 + 15
Länge 7,4 m
Breite 2,5 m
Höhe 2,7 m
Masse 33 Tonnen
Beweglichkeit
Antrieb Cummins Diesel
550 PS
Höchstgeschwindigkeit 115 km/h (Straße)
Leistung/Gewicht
Reichweite 1000 km

RG-35 ist ein für militärische Zwecke von BAE Systems in Südafrika entwickeltes gepanzertes Fahrzeug.

Technische Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der RG-35 gehört zur Gruppe der MRAPs und weist Schutz gegen Landminen, IEDs sowie Feuer aus Infanteriewaffen auf.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RG-35[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

6x6-Standardausführung, 2012 verbessert mit neu designter Front.

RG-35 RPU[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: RG-35 RPU

Der RG-35 RPU (Reconnaissance Patrol Utility) ist eine 2011 erschienene verkleinerte 4x4-Ausführung.

RG-35 MIV[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim RG-35 MIV (Motorized Infantry Vehicle) handelt es sich wie beim RG-35 RPU um eine gegenüber dem RG-35 verkleinerte 4x4-Ausführung, es erschien 2014 und ist länger als der RG-35 RPU.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]