Rachel Hunter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Rachel Hunter (Begriffsklärung) aufgeführt.
Rachel Hunter

Rachel Hunter (* 9. September 1969 in Auckland, Neuseeland)[1][2] ist ein neuseeländisches Fotomodell und Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rachel Hunter ist in Neuseeland aufgewachsen. Im Jahr 1990 heiratete Hunter den knapp 25 Jahre älteren Rock-Sänger Rod Stewart. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. 1999 trennten sich Hunter und Stewart; im Juni 2005 reichte Rod Stewart die Scheidung ein. Danach war Rachel Hunter mit dem 13 Jahre jüngeren NHL-Spieler Jarret Stoll befreundet.

Hunter unterstützt die Born Free Foundation und hat nach einem Besuch der Regenwälder Ugandas ihren eigenen „Rachel Hunter Gorilla Fund“ ins Leben gerufen.[3]

Sie lebt zurzeit in Los Angeles.[3]

Berufliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hunter wurde bekannt, als sie für die Bikini-Ausgaben der Zeitschrift Sports Illustrated posierte und 1994 zusammen mit Kathy Ireland und Elle Macpherson auf dem Cover zu sehen war. Sie gilt seitdem als eines der meistfotografierten internationalen Models. Sie war das „Gesicht“ von Cover Girl, Estée Lauder, Sports Illustrated, Revlon und Pantene. Im Jahr 2003 war Hunter im Musikvideo der Band Fountains of Wayne für den Song Stacy's Mom zu sehen, in dem sie den Titelcharakter des Songs verkörperte, der als MILF einzuordnen ist.

Hunter ist auch als Schauspielerin tätig. Sie begann mit verschiedenen TV-Auftritten in The Drew Carey Show und spielte die lesbische Freundin von Judd Nelson in Susan von NBC. Sie hat außerdem in einer Reihe von Filmen mitgespielt, unter anderem in Rock Star, Sydney, MacArthur Park und in dem Boxfilm 12 Rounds. 2012 stand sie für den Roger Corman produzierte und Jim Wynorski Regie geführten Tierhorrorfilm Piranhaconda, neben Michael Madsen in der Hauptrolle vor der Kamera.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rachel Hunter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Rachel Hunter in der Internet Movie Database (englisch)
  • Homepage. Rachel Hunter, abgerufen am 11. September 2015 (HTML, englisch).
  • Cover. Sports Illustrated, 14. Februar 1994, archiviert vom Original am 27. Dezember 2003, abgerufen am 11. September 2015 (HTML, englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).
  • Lucy Cavendish: I don't even know where Rod lives'. This is London, 14. März 2005, archiviert vom Original am 7. April 2005, abgerufen am 7. September 2014 (HTML, englisch, Originalwebseite nicht mehr verfügbar).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rachel Hunter. TVNZ, abgerufen am 11. September 2015 (HTML, englisch).
  2. Rachel Hunter Biography. thefamouspeople.com, abgerufen am 11. September 2015 (HTML, englisch).
  3. a b Biography. Rachel Hunter, abgerufen am 11. September 2015 (HTML, englisch).
  4. Piranhaconda. IMDb, abgerufen am 11. September 2015 (HTML, englisch).