Rahmer Wald

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Schloss Westhusen im Rahmer Wald

Der Rahmer Wald ist ein ausgedehntes Waldgebiet zwischen den Dortmunder Stadtteilen Rahm, Wischlingen und Huckarde.

Im Wald befindet sich das 38 ha große Naturschutzgebiet Mastbruch[1], eine bergbaubedingte Bergsenkungsfläche. Im Zentrum des Rahmer Waldes liegt das Schloss Westhusen.

Der Rahmer Wald dient heute vor allem als Naherholungs- und Freizeitrefugium. An den Rahmer Wald grenzt im Süden der Revierpark Wischlingen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Naturschutzgebiet Mastbruch abgerufen 4. März 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 51° 32′ 35″ N, 7° 23′ 22″ O