Raketenversuchsgelände Vidsel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage der Vidsel Missile Test Range und Einbindung in die NEAT

Das Raketenversuchsgelände Vidsel (schwedisch Robotförsöksplats Norrland, RFN) ist ein Versuchsgelände in Nordschweden für Flugzeuge und Lenkwaffen, nahe dem Ort Vidsel. Das Testgelände ist seit 1958 in Betrieb und Teil des Versuchsgeländes Vidsel.[1] Es gliedert sich in die Basis mit Flugplatz (2300 m Startbahn) und ein ungefähr 40 km entferntes Sperrgebiet mit ca. 1650 km², in dem auch scharfe Waffentests durchgeführt werden.[2] Der gesamte umliegende Luftraum ist gesperrt.[3]

Folgende Lenkwaffen wurden auf dem Versuchsgelände getestet: AMRAAM, Meteor, IRIS-T, BAMSE, Taurus, Storm Shadow.[4][3]

Auf dem Gelände befindet sich auch das RFN Museum.[5]

Das Raketenversuchsgelände ist Teil des Versuchsgeländes Vidsel, auf dem sich auch die European Space and Sounding Rocket Range befindet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. RFN Vidsel Museum: RFN Expo/Museum. Abgerufen am 20. Februar 2010.
  2. Mattias Abrahamsson, Olle Norberg, Kevin Noone: UAVs for atmospheric research in the north of Sweden. (PDF; 1,1 MB) Archiviert vom Original; abgerufen am 21. Februar 2010.
  3. a b Mattias Abrahamsson: Unmanned systems at NEAT. (Präsentation)
  4. FMV: Vidsel - a unique test range in the north. Abgerufen am 21. Februar 2010 (englisch).
  5. http://www.vidsel.nu/rfnmuseum/ Homepage des RFN MUSEUM