Ralf Moll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ralf Moll (* 9. November 1966 in Düren) ist ein deutscher Ökotrophologe und Sachbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moll verbrachte seine Kindheit in Düren und studierte von 1987 bis 1992 an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach Ökotrophologie mit Schwerpunkt Ernährungswissenschaften. Während des Studiums befasste er sich mit den Auswirkungen der Ernährung auf das Immunsystem. Seine Diplomarbeit zum Thema „Vollwertige vegane Rohkost als Ernährungstherapie bei Allergikern unter besonderer Berücksichtigung der Mikronährstoffe und Ballaststoffe auf das Immunsystem.“ wurde mit dem Senatspreis der Hochschule ausgezeichnet.

Methode Typfasten - typgerechtes Fastenwandern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1995 entwickelte er das „typgerechte Fastenwandern nach Moll“ mit einem Fastenwanderzentrum in Bergfelden bei Sulz am Neckar an, das aus Saftfasten, Früchtefasten oder Suppenfasten kombiniert mit Schulungsprogrammen für Bewegung, Entspannung- und Ernährung besteht. Nach eigenen Angaben haben etwa 10.000 Menschen seine Fastenseminare besucht.

Publikationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]