Ramón Torres Martínez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ramón Torres Martínez (* 22. November 1924 in Pachuca de Soto, Hidalgo, Mexiko; † 4. September 2008[1]) war ein mexikanischer Architekt.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Entwürfe in den 1950er-Jahren waren stark vom Architekturstil des Bauhaus geprägt. Zusammen mit Héctor Velázquez Moreno gründete er die Torres y Velázquez Arquitectos y Asociados[2] und war Direktor der Fakultät für Architektur an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM).

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Louise Noelle: Ramón Torres Martínez (1924–2008). In: Anales del Instituto de Investigaciones Estéticas ISSN 1870-3062 (online).
  2. Héctor Velázquez Moreno - Associate Founder 1922-2006 (englisch), Despacho de Arquitectos HV, Mexiko