Rame (Einheit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rame war ein französisches Papierzählmaß und auch ein Zählmaß für Filz. Es hat die lateinische Wurzel wie Ries als risma, arab.: rizma für Ballen, Bündel und bedeutet „Hände“.[1]

Papierzählmaß[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1 Rame = 20 Mains = 480 Bogen Druckpapier
  • 1 Rame = 20 Mains = 500 Bogen Schreibpapier

Bei Tapeten war ein Rame = 20 Rollen

Filzmaß[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1 Rame = 2 Stöße
  • 1 Stoß = 10 Bücher = 260 Bogen

Der Filz wurde zwischen zwei Bogen gelegt, um nach einer bestimmten Anzahl im Stapel unter einer Presse gelegt zu werden.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helmut Kahnt, Bernd Knorr: Alte Maße, Münzen und Gewichte: ein Lexikon. Lizenzausgabe des Bibliographischen Instituts, Leipzig. Bibliographisches Institut, Mannheim/Wien/Zürich 1986, ISBN 3-411-02148-9, S. 243.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karl Menninger: Zahlwort und Ziffer: eine Kulturgeschichte der Zahl. Band 1, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1979, ISBN 978-3-52540-725-7, S. 63.
  2. Johann Heinrich Jung-Stilling: Versuch eines Lehrbuchs der Fabrikwissenschaft zum Gebrauch akademischer Vorlesungen. Grattenauerische Buchhandlung, Nürnberg 1785, S. 463.