Ranfurly Shield

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ranfurly Shield

Der Ranfurly Shield, auch bekannt als Log of Wood, ist die prestigeträchtigste Trophäe in Neuseeland in der Sportart Rugby Union. Das erste Spiel um den Ranfurly Shield wurde 1904 ausgetragen. Der Wettbewerb basiert bis heute auf einem Herausforderungssystem, anstatt auf einem Liga- oder K.-o.-System. Der Inhaber des Shield muss die Trophäe in Herausforderungsspielen verteidigen. Falls der Herausforderer siegt, so wird dieser der neue Inhaber des Shield.

Obwohl die Professionalisierung des Rugbys Turniere wie den ITM Cup und Super Rugby hervorgebracht hat, gilt der Ranfurly Shield noch immer als bedeutendster Preis im neuseeländischen Rugby. Dies ist vor allem seiner langen Geschichte und dem Umstand zu verdanken, dass jede Herausforderung den Charakter eines Endspiels um die Verteidigung des Shield besitzt.

Der aktuelle Shieldinhaber ist die Taranaki RFU. Sie gewann ihn gegen Southland Rugby in der zwölften Runde des ITM Cup 2011.

Geschichte[Bearbeiten]

1901 erklärte der damalige Generalgouverneur Neuseelands, Uchter Knox, 5. Earl of Ranfurly, dass er dem nationalen Rugbyverband New Zealand Rugby Football Union (NZRFU) einen Pokal stiften werde. Als ihr der Pokal (eigentlich eine Schale) überreicht wurde, entschied die NZRU, dass er der besten Provinzmannschaft des Jahres 1902 verliehen werden sollte, die diesen dann in jedem Heimspiel verteidigen muss.

Der Shield war ursprünglich als Fußballtrophäe vorgesehen, und nicht als Rugbytrophäe. Auf der Gravur in der Mitte war ein Fußballspieler abgebildet. Die Abbildung wurde geändert, indem man Malstangen am Fußballtor hinzufügte, so dass sie wie eine Rugbyspielszene aussieht.

Die Mannschaft der Auckland RFU, die 1902 ungeschlagen blieb, wurde als erste Mannschaft mit dem Shield ausgezeichnet. 1903 tourte Auckland und trug aus diesem Grund keine Heimspiele aus. Deshalb musste es den Shield in diesem Jahr nicht verteidigen. Die erste Verteidigung fand 1904 gegen die Wellington RFU statt. Sie war erfolglos, da Auckland mit 3:6 verlor.

Seit der Einführung der neuseeländischen Rugbymeisterschaft National Provincial Championship (NPC) im Jahr 1976 sind alle Heimspiele, die der Shield-Inhaber in der NPC spielt, automatisch Herausforderungen.

Als die Canterbury RFU den Shield 1994 gegen die Waikato RU gewann, war er in einem schlechten Zustand. Er hatte große Risse und viele Beulen. Nahezu ein Jahrhundert des Gebrauchs hatte seine Spuren hinterlassen. Canterburyspieler Chris England, ein ausgebildeter Tischler, restaurierte den Shield und verhalf ihm wieder zu alter Schönheit.

Regeln[Bearbeiten]

Der Shieldinhaber am Ende jeder Saison ist dazu verpflichtet, mindestens sieben Herausforderungen für das nächste Jahr anzunehmen. Neben allen Heimspielen während der Meisterschaft (außer in der K.o.-Phase) muss der Shieldinhaber außerdem vor jeder Saison Herausforderungen von Provinzen aus der jeweils anderen Spielklasse annehmen.

Der Shield-Inhaber kann nicht dazu gezwungen werden, den Shield in einem Auswärtsspiel zu verteidigen, außer wenn er sich dafür explizit entschieden hat. Auckland machte dies zum Beispiel in einer Anzahl von Spielen während ihrer Rekordverteidigung von 1985 bis 1993.

Falls ein Herausforderer den Shield gewinnt, ist er für alle restlichen Heimspiele der Saison der Verteidiger.

Shield-Inhaber[Bearbeiten]

Provinz Gewonnen Erfolgreich
verteidigt
Auckland 1902 0
Wellington 1904 4
Auckland 1905 23
Taranaki 1913 6
Wellington 1914 15
Southland 1920 1
Wellington 1921 2
Hawke's Bay 1922 24
Wairarapa 1927 2
Manawatu 1927 2
Canterbury 1927 1
Wairarapa 1928 8
Southland 1929 3
Wellington 1930 1
Canterbury 1931 15
Hawke's Bay 1934 2
Auckland 1934 1
Canterbury 1935 4
Otago 1935 8
Southland 1937 0
Otago 1938 5
Southland 1938 11
Otago 1947 18
Canterbury 1950 0
Wairarapa 2. September 1950 0
South Canterbury 1950 0
North Auckland 1950 2
Waikato 1951 6
Auckland 1952 0
Waikato 23. August 1952 6
Wellington 1. August 1953 5
Canterbury 1953 23
Wellington 22. September 1956 4
Otago 24. August 1957 1
Taranaki 28. September 1957 13
Southland 1959 0
Auckland 1959 2
North Auckland 1960 1
Auckland 1960 25
Wellington 1963 0
Taranaki 7. September 1963 15
Auckland 1965 3
Waikato 27. August 1966 0
Hawke's Bay 24. September 1966 21
Canterbury 27. September 1969 9
Auckland 28. August 1971 1
North Auckland 18. September 1971 6
Auckland 26. August 1972 0
Canterbury 5. September 1972 2
Marlborough 28. Juli 1973 6
South Canterbury 17. August 1974 1
Wellington 3. September 1974 1
Auckland 21. September 1974 10
Manawatu 21. August 1976 13
North Auckland 1978 5
Auckland 1979 6
Waikato 7. September 1980 8
Wellington 1. August 1981 4
Canterbury 18. September 1982 25
Auckland 14. September 1985 61
Waikato 18. September 1993 5
Canterbury 3. September 1994 8
Auckland 23. September 1995 3
Taranaki 24. August 1996 1
Waikato 8. September 1996 1
Auckland 4. Oktober 1996 6
Waikato 5. Oktober 1997 21
Canterbury 23. September 2000 23
Auckland 11. Oktober 2003 2
Bay of Plenty 15. August 2004 1
Canterbury 5. September 2004 14
North Harbour 24. September 2006 3
Waikato 25. August 2007 0
Canterbury 1. September 2007 1
Auckland 29. September 2007 5
Wellington 20. September 2008 4
Canterbury 29. August 2009 4
Southland 22. Oktober 2009 6
Canterbury 9. Oktober 2010 1
Southland 23. Juli 2011 2
Taranaki 24. August 2011 0

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]