Rasmus Lerdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lerdorf (2007)

Rasmus Lerdorf (* 22. November 1968 in Qeqertarsuaq (dänisch Godhavn), Grönland) ist ein dänisch-kanadischer[1] Programmierer. Er ist der Erfinder der Computersprache PHP/FI (1994/95). Die erste Version dieser Programmiersprache war eine Sammlung von C-Programmen. Das ursprünglich mit PHP/FI für „Personal Home Page/Forms Interpreter“ benannte Set wurde später in PHP für „PHP: Hypertext Preprocessor“ umbenannt.

Von 2002 bis Ende 2009 arbeitete er für Yahoo.[2] Seit 2012 arbeitet er für Etsy.[3]

Lerdorf trägt regelmäßig auf Open-Source-Konferenzen vor. Während seines Vortrags auf der OSCMS 2007 präsentierte er zu jedem anderen Projekt, das dort vorgestellt wurde, mindestens eine Sicherheitslücke.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rasmus Lerdorf: I am a Danish citizen again after losing it becoming Canadian and DK now allowing dual Tak @dalgaard_dw for alt du gør for udenlandsdanskerepic.twitter.com/WjLqpzUrtj. In: @rasmus. 26. November 2016, abgerufen am 28. Juni 2019 (dänisch).
  2. http://twitter.com/rasmus/status/5563093966
  3. http://lerdorf.com/bio/
  4. Rasmus Lerdorfs Präsentation beim OSCMS Summit 2007. Abgerufen am 10. November 2014.