Ratsherrn Brauerei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ratsherrn (Bier))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Ratsherrn Brauerei in den Schanzenhöfen
LKW-Anhänger Ratsherrn Pils

Die Ratsherrn Brauerei ist eine Gasthausbrauerei mit überregionalem Vertrieb. Sie besteht in der heutigen Form seit 2012 im Hamburger Stadtteil Sternschanze. Gebraut wird in den renovierten und heute unter Denkmalschutz stehenden Schanzenhöfen, die 1869 erbaut wurden. Die Brauerei gehört zur Nordmann Unternehmensgruppe.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Marke Ratsherrn wurde ursprünglich von der Elbschloss-Brauerei geschaffen, die das Ratsherrn Pils in den 1970er Jahren braute. Die Marke ging im Rahmen mehrerer Übernahmen an die Bavaria-St.-Pauli-Brauerei, zur Holsten-Brauerei und 2005 zu Nordmann.[1]

Ab 2010 wurde das Ratsherrn Pils wieder gebraut, vorübergehend in Flensburg und Stralsund, dann in Hamburg. Leitender Braumeister ist Thomas Kunst. Er nutzt drei 50 hl Ein-Sud-Tanks zum Brauen von Spezialbieren. Im Jahr 2016 wurden rund 33 Bierspezialitäten produziert. Zu den Stammsorten gehören Pilsener, Lager, Rotbier, Pale Ale, Westküsten IPA und das Oat White IPA. Ferner werden saisonale und limitierte Sorten vertrieben.

Die limitierten und saisonalen Biere entstehen in einer im März 2014 eröffneten Micro-Brauerei unter der Leitung von Ian Pyle.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dem lag ein Entscheid des Bundeskartellamtes zugrunde: 'Holsten-Gruppe muss Ratsherrn abgeben' Meldung vom 18. Juli 2000 in der Zeitung Welt (abgerufen am 6. September 2010)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]