Red Knights International Firefighters Motorcycle Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RKMC Siegel

Der Red Knights International Firefighters Motorcycle Club (RKMC) ist ein Motorradclub für motorradfahrende Feuerwehrleute und ihre Familien. Er ist der größte Feuerwehr-Motorradclub weltweit.

Mitglied im RKMC kann jeder motorradfahrende Feuerwehrangehörige werden. Lebenspartner, Eheleute, Kinder und Geschwister werden als „Social Member“ aufgenommen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Sommers 1982[1] trafen sich verschiedene Feuerwehrleute im „Randy’s Cycle Shop“ in Boylston Massachusetts (USA). Sie diskutierten darüber, dass die Strafverfolgungsbehörden einen eigenen Motorradclub gegründet hatten, die Blue Knights, es aber noch keinen Motorradclub für Feuerwehrleute gab. Im Verlauf dieser Diskussion sagte der Geschäftsinhaber Randy Wilson zu Ed Wright, einem Feuerwehrmann aus Northboro (Massachusetts), dass er aufhören soll, darüber zu reden und stattdessen einen Motorradclub gründen soll.

Von dieser Idee begeistert, ging Ed Wright nach Hause und erstellte einige handgemachte Karten, um Feuerwehrleute aus der Region einzuladen. Er plante, ein Treffen zu organisieren, um festzustellen, ob es genügend Interessenten für die Gründung eines Motorradclubs gab. Am 17. August 1982 erlaubte Feuerwehrchef Jack Pierce, einer kleinen Gruppe motorradbegeisterter Feuerwehrleute sich im Hauptquartier der Feuerwehr zu treffen, um Vorbereitungen zur Gründung eines Motorradclubs zu schaffen.

Am 19. Oktober 1982 trafen sich die Feuerwehrleute Colin Mackey, Bob Bourassa, Ed Wright, Roger Wentzell, Dave Hamilton, Bob Goulet, David Hunt, Jon Tripp, Don Parker, Norm Beausoleil und Feuerwehrchef Jack Pierce erneut. Es wurde entschieden, dass sich diese Gruppe Red Knights Motorcycle Club nennt.

Im Juli 1983 wurde in Connecticut ein Chapter (Ortsgruppe) gegründet. Im Oktober des gleichen Jahres wurde das zweite Chapter in Massachusetts gegründet. Bald kam es zu Gründungen in weit entfernten Orten, wie z. B. Nevada und Louisianna. Im August 1983 stellten die Gründungsmitglieder fest, dass das Wachstum der Organisation schnell ihre ursprünglichen Erwartungen übertraf. Um dieses Wachstum ordnungsgemäß zu handhaben, wählten sie einen Vorstand, das National Board of Directors. Mit den Chaptergründungen von Ontario und Saskatchewan wurde der Club zum Red Knights International Firefighters Motorcycle Club.

Es gibt heute 350 Chapter und über 9.500 Mitglieder weltweit.

RKMC

Mitgliedsarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt beim RKMC folgende Mitgliedsarten:

Active Member

Jeder Feuerwehrangehörige, der im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für Motorräder ist und Zugang zu einem Motorrad hat, kann beim RKMC als Active Member Mitglied werden. Als feuerwehrangehörig gilt der aktive Dienst in einer Berufs-, Werks-, Militär-, Flughafen- oder Freiwilligen Feuerwehr. Auch ehemalige Feuerwehrleute, die ihren aktiven Dienst in einer Feuerwehr z. B. aus Altersgründen regulär beendet haben, können ebenfalls als Active Member beim RKMC Mitglied werden bzw. bleiben. Rettungsdienstpersonal kann ebenfalls aufgenommen werden, falls es von einer Feuerwehr angestellt ist.

Charter Member

Bei einer Chapter-Neugründung werden alle Member, die ihre Mitgliedschaft im ersten Jahr der Chaptergründung erlangen, als Gründungsmitglieder (Charter Member) geführt.

Social Member

Geschwister, Lebens- oder Ehepartner, Kinder ab 16 Jahren und die Eltern von Active Membern können als Social Member im RKMC Mitglied werden.

Junior Member

Kinder und Enkelkinder von Active- und Associate Membern können bis zum 16. Lebensjahr als Junior Member RKMC Mitglied werden.

Associate Member

Die einzelnen Chapter können Personen, die keinen Bezug zur Feuerwehr haben, als Associate Member aufnehmen. Allerdings dürfen maximal 10 Prozent der Mitglieder eines Chapters Associate Members sein.

Members at large

Falls sich in der Gegend nicht genügend Mitglieder für eine Chaptergründung zusammenfinden oder das nächste existierende Chapter zu weit entfernt ist, gibt es die Möglichkeit, Direktmitglied im RKMC (Member at Large) zu werden. Für MAL gelten die gleichen Mitgliedsvoraussetzungen wie für Active Member.

RKMC Treffen in der Schweiz

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chapter

Zur Gründung eines Chapters sind mindestens 7 Interessenten erforderlich, die die Mitgliedsvoraussetzungen als Active Member erfüllen. Jedes Chapter wählt seinen eigenen Vorstand. Es gibt folgende Vorstandsämter (officer): President, Vice-President, Secretary, Treasurer und Road Captain. President und Vice President müssen Active Member sein, die anderen 3 Ämter können von jedem Member ausgeübt werden. Als Doppelfunktion ist lediglich Secretary und Treasurer gestattet.

Regional Association

Mehrere Chapter können sich zu State- oder Regional Associations zusammenschließen. Die State Associations existieren überwiegend in den USA, z. B. die Ohio Association. Zurzeit gibt es zwei Regional Associations. Die erste Regional Association vereint die Chapter in Australien und Neuseeland, die zweite vereint die Chapter in Europa.

Memorial[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RKMC memorial Boylston

In Boylston (Massachusetts), unweit der lokalen Fire Station, befindet sich das Memorial[2] des RKMC. Es ist der Ort, wo 1982 der RKMC gegründet wurde. Das RKMC Chapter Massachusetts 1 begann 2002 mit den Vorbereitungen, am 18. August 2007 konnte das Memorial feierlich eröffnet werden. Neben einem Gedenkstein, der an die Gründung des RKMC erinnert, befindet sich dort auch eine Gedenkstätte mit den Namen aller verstorbenen RKMC-Mitglieder.

Im Jahre 2011 ist es dem internationalen RKMC-Vorstand gelungen, von der Port Authority of New York ein Stück Stahl vom World Trade Center zu bekommen. Das Stück trägt die Nummern C-149 und N-176, es stammt also aus dem Bereich der Einschlagstelle zwischen dem 94. und 98. Stock des WTC Tower 1. Es wurde 2011 mit einer Ehrenformation[3] von New York nach Boylston überführt, und wurde am 16. Juni 2012 mit einer feierlichen Zeremonie in das RKMC Memorial integriert.[4]

International Board[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der RKMC wird vom internationalen Vorstand (international executive board) geleitet. Dieser setzt sich aus vier Vorstandsämtern des RKMC sowie den sieben Regional Directors zusammen. Die Vorstandsämter des internationalen Vorstands sind President, Vice-President, Secretary und Treasurer.

Daneben gehören alle sieben Regional Directors dem internationalen Vorstand an. Jeder Regional Director ist für eine Region verantwortlich. Unterstützt wird der internationale Vorstand von einem Australia-New Zealand Ambassador, der für diese Region das Bindeglied zum internationalen Vorstand ist. Ebenso werden sie von einem Verantwortlichen für den Internetauftritt sowie Komitees unterstützt.[5]

Als Erkennungszeichen tragen aktive und ehemalige Mitglieder des internationalen Vorstandes einen Pin mit dem internationalen RKMC Siegel. Seit 2014 sind die Mitglieder des internationalen Vorstandes mit einem Patch „International Officer“ gekennzeichnet.

Die RKMC international presidents:

  • David Hamilton (1982–1986)
  • Jack Pierce (1986–1987)
  • Edward Thompson (1987–1991)
  • Gary Nelson (1991–1995)
  • Leo Patry (1995–1997)
  • Gary Nelson (1997–2000)
  • Edward Brouillet (2000–2007)
  • Jack Downs (2007–2009)
  • David Emery (2009–2013)
  • Chris Gadway (ab 2013)
RKMC Abzeichen

Annual Convention[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In jedem Jahr, üblicherweise am dritten Wochenende im August, findet die große Mitgliederversammlung (Annual Convention) des RKMC statt.

Dabei werden auch die gewählten international Officers vorgestellt und vereidigt, die zuvor von den Chaptern online gewählt wurden.

RKMC annual convention 2007
Bisherige Conventions:
  • San Antonio, Texas – 2015
  • Prince Edward Island – 2014
  • Rutland, Vermont – 2013
  • Gettysburg, Pennsylvania – 2012
  • Ocean City, Maryland – 2011
  • Niagara Falls, New York – 2010
  • Fort Lauderdale, Florida – 2009
  • Sandusky, Ohio – 2008
  • Worcester, Massachusetts – 2007
  • New York, New York – 2006
  • Toronto, Ontario, Canada – 2005
  • Edmonton, Alberta, Canada – 2004
  • Laval, Quebec, Canada – 2003
  • Warwick, Rhode Island – 2002
  • Winnipeg, Manitoba, Canada – 2001
  • Indianapolis, Indiana – 2000
  • Daytona Beach, Florida – 1999
zukünftige Conventions:
  • Wisconsin Dells, Wisconsin – 2016
  • Syracuse, New York – 2017
  • Pittsburgh, Pennsylvania – 2018
  • Lincoln, New Hampshire – 2019
  • Europa (Österreich o. Frankreich) – 2020

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Red Knights International Firefighters Motorcycle Club – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Red Knights International Firefighters Motorcycle Club – History. Website des RKMC. Abgerufen am 2. April 2012.
  2. Red Knights International Firefighters Motorcycle Club – Memorial. Website des RKMC. Abgerufen am 2. April 2012.
  3. RKMC chapter Massachusetts 2. Videos und Informationen vom RKMC memorial. Abgerufen am 2. April 2012.
  4. RKMC chapter Massachusetts 2. Videos und Informationen der WTC Steel Dedication. Abgerufen am 20. Juni 2012.
  5. Red Knights International Firefighters Motorcycle Club – Contact the Officers. Website des RKMC. Abgerufen am 2. April 2012.