Reinhard Lakomy’s Geschichtenlieder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reinhard Lakomy’s Geschichtenlieder (heute vertrieben unter dem Titel Geschichtenlieder – Der Regentropfen Paule Platsch) ist ein Musikalbum von Reinhard Lakomy und Monika Ehrhardt. Bei der Veröffentlichung 1978 in der DDR war das Werk eine neuartige Form des Hörspiels für Kinder aus Liedern und Rollentexten. Nachdem weitere Produktionen wie Traumzauberbaum als Geschichtenlieder veröffentlicht wurden, ist das Album unter dem geänderten Titel im Handel. Die verbindende Geschichte bildet die Unterhaltung des Regentropfens Paule Platsch mit der Fadennudel Springginkel und dem dicken Kürbis Kugel. Die kurzen Lieder bilden in sich abgeschlossene Geschichten. Sie werden von Lakomy, Angelika Mann und Veronika Fischer gesungen. Begleitet wurden sie bei der Aufnahme von den Kindern des Spatzenchors Berlin-Lichtenberg.

Die Schauspieler werden bis heute nicht auf dem Cover genannt (der Legende nach waren sie verunsichert von dem neuartigen Konzept und wollten sich ein wenig auf Distanz halten).

Das Album erschien als Schallplatte (Amiga 8 55 589) und Compact Cassette bei Amiga. Die CD wird durch Sony Music vertrieben. Gedacht ist das Album für Kinder ab vier Jahren.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paule Platsch
  2. Der Kuckucksuhrkuckuck
  3. Fallschirmlied
  4. Lied vom Fliegen
  5. Regen macht die Erde nass
  6. Winterlied
  7. Der Lindenbaum Teeresa Rundlich
  8. Es war einmal ein König
  9. Der Nudelpudel
  10. Ein kleiner Indianerjunge
  11. Schulanfang
  12. Der Streuselkuchen
  13. Der Regenbogen
  14. Der Tintenfisch
  15. Tropfenhochzeit
  16. Geburtstagslied
  17. Abzählreim
  18. Wo der Mond hinfliegt
  19. Träumlied
  20. Schlaflied