Reisepass der Deutschen Demokratischen Republik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DDR Reisepass.jpg

Der Reisepass der Deutschen Demokratischen Republik konnte Bürgern der damaligen Deutschen Demokratischen Republik für internationale Reisen ausgestellt werden. Seit dem Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland wurde dieser durch den den Reisepass der Bundesrepublik Deutschland abgelöst.

Arten von Pässen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gab mindestens vier Arten von Pässen: Standardpass, Ausländerpass, Dienstpass und Diplomatenpass.

Während der Standardpass eine blaue Farbe hatte, waren Ausländer- und Dienstpässe in verschiedenen Grüntönen gehalten. Diplomatenpässe waren rot.

Sprachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ostdeutsche Pässe enthielten Text in Deutsch, Französisch, Englisch und Russisch. Englisch wurde jedoch nach einer Überarbeitung in oder um 1988 aus dem Pass gestrichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]