Religion in Russland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Religionen in Russland sind vor allem die christliche orthodoxe Konfession, daneben auch der Islam und weitere Religionen und Glaubensbekenntnisse. Im Interreligiösen Rat Russlands sind Vertreter der Russisch-Orthodoxen Kirche und von muslimischen, buddhistischen und jüdischen Verbänden vertreten.

Christentum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russisch-Orthodoxe Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die zahlenmäßig größte Religionsgemeinschaft ist die Russisch-Orthodoxe Kirche (Patriarchat von Moskau). Zu ihr zählen sich etwa 41–79 % der Bevölkerung (2012/13).

Weitere orthodoxe Gemeinschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daneben gibt es einige weitere kleinere orthodoxe Kirchen und Gemeinschaften, wie die Altorthodoxen Kirchen (1 %), sowie mehrere Wahre Orthodoxe Kirchen und Katakombenkirchen.

Protestantische Kirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Evangelische Kirchen sind die Evangelisch-Lutherische Kirche in Russland, mehrere baptistische Kirchen, Pfingstkirchen, Siebenten-Tags-Adventisten und weitere Gemeinschaften.

Römisch-katholische Kirche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur römisch-katholischen Kirche zählen sich in Russland etwa 1 % der Bevölkerung. Sie ist in mehrere Diözesen eingeteilt.

Islam[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Islam ist die zweitgrößte Religion in der Russischen Föderation. Sie ist im Nordkaukasus und in einigen Gebieten Zentralasiens verbreitet.

Buddhismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Buddhismus ist in einigen asiatischen Regionen verbreitet, vor allem der Tibetische Buddhismus.

Judentum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Judentum gehören derzeit etwa 500.000 Bürger Russlands. Viele emigrierten seit den 1980er Jahren nach Westeuropa und in die USA.

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Angaben beruhen auf repräsentativen Befragungen und variieren je nach Institut und Frageformen. Sie können nur als Näherungswerte betrachtet werden.

Religionsgemeinschaft «Sreda»
(2012)
[1][2]
Levada-Zentrum (2012)[3] Akademie der Wissenschaften (2013)[4] Föderaler Schutzdienst (2013) Föderaler Schutzdienst (2016)[5]
Russisch-orthodoxe Kirche 41 74 79 65,4 64,7
Islam 6,5 7 4 7,8 7,2
Buddhismus 0,4 <1 <1 0,7 0,6
Protestantische Kirchen 0,2 1 <1 o.A. o.A.
Römisch-katholische Kirche 0,1 1 <1 0,7 0,5
Altgläubige 0,2 0,6 0,4
Judentum 0,1 1 <1 o.A. o.A.
Ethnische Religionen 1,2 0,5 0,4
Sonstige christliche Glaubensrichtungen 5,6 o.A. o.A.
Andere Religionen 1,6 1,8
Gläubig ohne Konfession 25 10 9 8,8 11,9
Atheisten 12 5 7 13,9 12,5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mapping Russia’s Religious Landscape. Russia and India Report.
  2. Atlas der Religionen und Nationalitäten (Атлас религий и национальностей России) Befragung in 79 von 83 Subjekten der Russischen Föderation (russisch)
  3. Befragung Levada-Zentrum 2012 (russisch)
  4. Число российских атеистов снизилось на 5 процентов за три года. Российская газета. Russische Akademie der Wissenschaften, 2013 (russisch)
  5. Befragung des FSO znak.com 2016