Rencontres d’Arles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rencontres d’Arles, 2005

Les Rencontres de la Photographie d’Arles sind ein fester Bestandteil im Kulturkalender der südfranzösischen Stadt Arles. Die Fotoausstellungen finden seit 1969 jährlich in den Sommerwochen von Juli bis August in den historischen Gebäuden der Stadt Arles bzw. in Gebäuden der unmittelbaren Nachbarschaft statt und zeigen Werke international renommierter Künstler und Kunstschaffender.[1] Im Sommer 2012 wurden 74.000 Besucher in 60 Einzelausstellungen gezählt.[2] Laut art gehört das Festival zu den bekanntesten und wichtigsten der Welt. Das Programm ist vielfältig und reicht von Fashion bis hin zu dokumentarischen Ausstellungen. Höhepunkt des Festivals ist die Verleihung des Preises „Rencontres d’Arles Award“.[3] Das 46. Treffen der „Les Rencontres de la Photographie“ fand vom 6. Juli bis zum 20. September 2015 statt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Les Rencontres d'Arles 2007
  2. profifoto.de: Das Festival in Zahlen
  3. Bericht über die 39. Rencontres d'Arles in der Zeitschrift art
  4. www.rencontres-arles.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rencontres d’Arles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 43° 40′ 42″ N, 4° 37′ 33″ O