Reuß-Gera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Adelsfamilie Reuß-Gera ist ein Zweig der jüngeren Linie des Hauses Reuß. Der Geraer Zweig starb 1802 aus.

Das Gebiet Reuß-Gera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das auch als Reuß-Gera bezeichnete Territorium der ehemaligen Grafschaft bestand aus Gera als Hauptgebiet und den Enklaven Triebes, Hohenleuben und Pohlen als exterritorialen Gebieten.

Mit dem Aussterben der Geraer Dynastie im Jahr 1802 wurde die ehemalige Geraer Herrschaft von den drei verbleibenden regierenden (souveränen) Zweigen der jüngeren Linie Schleiz, Lobenstein und Ebersdorf bis zum 1. Oktober 1848 gemeinsam verwaltet.

Mit der Vereinigung der gesamten Territorien der jüngeren Linie in der Hand des Schleizer Zweiges und der darauf folgenden Gründung des Fürstentums Reuß jüngere Linie am 1. Oktober 1848 unter Regentschaft des Schleizer Zweiges ging die bis 1848 noch formell existierende Geraer Herrschaft im neu gegründeten Fürstentum auf. Die Stadt Gera wurde im gleichen Jahr Hauptstadt des Fürstentums und Residenz der regierenden Fürsten Reuß jüngerer Linie aus dem Schleizer Zweig.

Übersicht der Regenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren Reuß zu Gera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich I. (XVI.), der Jüngere (1564–1572) (* 1530; † 1572)
  • Heinrich II. Posthumus (1572–1635) (* 1572; † 1635)
  • Heinrich II., der Andere (1635–1670) (* 1602; † 1670)
  • Heinrich III. (1635–1640) (* 1603; † 1640)
  • Heinrich I. (1640–1647) (* 1639; † 1692), von 1647 bis 1666 Herr Reuß zu Saalburg, seit 1666 Herr Reuß zu Schleiz
  • Heinrich IX. (1635–1647) (* 1616; † 1666), seit 1647 Herr Reuß zu Schleiz
  • Heinrich X. (1635–1647) (* 1621; † 1671), seit 1647 Herr Reuß zu Lobenstein
  • Heinrich IV. (1670–1673) (* 1650; † 1686)

Grafen Reuß zu Gera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich IV. (1673–1686) (* 1650; † 1686)
  • Heinrich XVIII. (1686–1735) (* 1677; † 1735)
  • Heinrich XXV. (1735–1748) (* 1681; † 1748)
  • Heinrich XXX. (1748–1802) (* 1727; † 1802)