Rheinbach Classics

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Rheinbach Classics ist ein überregionales Oldtimerfestival, welches seit 2006 jährlich viele Zuschauer aus Deutschland und Nachbarländern anzieht. Die Veranstaltung findet stets am dritten Wochenende im Juli in Rheinbach bei Bonn statt.

Die Innenstadt von Rheinbach wird Sonntags für alle Fahrzeuge, die keine Oldtimer sind, gesperrt. Das Programm umfasst:

  • Oldtimer-Rallye am Samstag
  • Oldtimer-Korso durch die Innenstadt am Sonntag
  • Ausstellung aller teilnehmenden Oldtimer in der Innenstadt
  • Prämierung der schönsten Oldtimer (Best of Rheinbach Classics)
  • Wahl von Miss Petticoat
  • Wahl zum originalsten Paar (bis 2018)
  • Rock ’n’ Roll live auf vier Bühnen
  • Nostalgiemarkt
  • Oldtimerteilemarkt

Seit 2009 werden die Rheinbach Classics jeweils am Freitagabend durch ein Konzert einer international bekannten Größe aus der Rock-/Pop-Szene eröffnet. Bisher präsentierten sich folgende Künstler:

2009: The Sweet, Manfred Mann’s Earth Band
2010: The Searchers, Suzi Quatro
2011: Chris Norman
2012: BAP
2013: Foreigner
2014: The Tremeloes
2015: The Sweet
2016: Albert Hammond
2017: Slade
2018: Bonnie Tyler

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rheinbach Classics – Sammlung von Bildern