Rhipsalis ewaldiana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rhipsalis ewaldiana
Rhipsalis ewaldiana.JPG

Rhipsalis ewaldiana

Systematik
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Rhipsalideae
Gattung: Rhipsalis
Untergattung: Rhipsalis subgen. Rhipsalis
Art: Rhipsalis ewaldiana
Wissenschaftlicher Name
Rhipsalis ewaldiana
Barthlott & N.P.Taylor

Rhipsalis ewaldiana ist eine Pflanzenart in der Gattung Rhipsalis aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhipsalis ewaldiana wächst epiphytisch mit zweigestaltigen Trieben. Die Haupttriebe sind vierkantig und von unbegrenztem Wachstum. Sie sind bis zu 60 Zentimeter lang und weisen Durchmesser von 4 bis 5 Millimeter auf. Die mesotonisch verzweigten, 3 bis 6 Zentimeter langen Seitentriebe sind mehrheitlich dreikantig und besitzen ein begrenztes Wachstum.

Die weißen Blüten erscheinen seitlich aus den Trieben und sind 14 bis 20 Millimeter lang. Die kugelförmigen, mehr oder weniger rosafarbenen Früchte erreichen einen Durchmesser von 8 Millimeter.

Verbreitung, Systematik und Gefährdung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhipsalis ewaldiana ist im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro verbreitet.

Die Erstbeschreibung erfolgte 1995 durch Wilhelm Barthlott und Nigel Paul Taylor.[1]

In der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN wird die Art als „Data Deficient (DD)“, d. h. mit keinen ausreichenden Daten geführt.[2]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bradleya. Band 13, 1995, S. 66.
  2. Rhipsalis ewaldiana in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Zappi, D. & Taylor, N.P., 2010. Abgerufen am 10. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rhipsalis ewaldiana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien