Rhipsalis pachyptera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rhipsalis pachyptera
Rhipsalis pachyptera kz1.JPG

Rhipsalis pachyptera

Systematik
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Rhipsalideae
Gattung: Rhipsalis
Untergattung: Phyllarthrorhipsalis
Art: Rhipsalis pachyptera
Wissenschaftlicher Name
Rhipsalis pachyptera
Pfeiff.

Rhipsalis pachyptera ist eine Pflanzenart in der Gattung Rhipsalis aus der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhipsalis pachyptera wächst epiphytisch oder lithophytisch mit halb aufrechten bis etwas hängenden, reich verzweigten Trieben und erreicht Längen von bis zu 1 Meter. Die dunkelgrünen und später rötlich werdenden abgeflachten dicken Triebe sind breit elliptisch bis kreisrund und besitzen hervorstehende Adern. Der Rand ist gekerbt und ausgenommen. Die Areolen sind spärlich mit Wolle besetzt.

Die gelblichen bis weißen Blüten erscheinen in Gruppen bis zu drei Blüten seitlich aus den Trieben. Sie sind 15 Millimeter lang und weisen einen Durchmesser von 20 bis 25 Millimeter auf. Die kugelförmigen bis niedergedrückt kugelförmigen Früchte sind rot.

Verbreitung, Systematik und Gefährdung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rhipsalis pachyptera ist in den brasilianischen Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul im Tiefland verbreitet.

Die Erstbeschreibung erfolgte 1837 durch Ludwig Georg Karl Pfeiffer.[1] Ein Synonym ist Rhipsalis agudoensis N.P.Taylor.[2]

In der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN wird die Art als „Data Deficient (DD)“, d. h. mit keinen ausreichenden Daten geführt.[3]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Enumeratio Diagnostica Cactearum hucusque Cognitarum. Berlin 1837, S. 132, (online).
  2. Alice Calventea, Daniela C. Zappi, Lúcia G. Lohmann: Taxonomic revision of the „winged-stem clade“ (Rhipsalis, Cactaceae). In: Alice Calventea: Molecular phylogeny, evolution and systematics of Rhipsalis (Cactaceae). Dissertation, São Paulo 2010, S. 147.
  3. Rhipsalis pachyptera in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2013.2. Eingestellt von: Larocca, J. & Taylor, N.P., 2012. Abgerufen am 10. Februar 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rhipsalis pachyptera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien