Richard Pryke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Richard Pryke (geb. vor 1993) ist ein britischer Tonmeister.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pryke begann seine Karriere 1993 zunächst als Tonassistent. Zwischen 1995 und 2002 war er an vier Filmen aus der James-Bond-Filmreihe mit Pierce Brosnan in der Titelrolle beteiligt, James Bond 007 – Goldeneye, James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie, James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug und James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag. Gelegentlich arbeitete er auch für das Fernsehen, hierfür war er 2001 und 2002 jeweils für einen Primetime Emmy nominiert. 2009 erhielt er gemeinsam mit Ian Tapp und Resul Pookutty den Oscar in der Kategorie Bester Ton für Slumdog Millionär. Zudem gewann er für den Film den BAFTA Film Award in der Kategorie Bester Ton.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]