Riesen-Gallertträne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Riesen-Gallertträne
2009-09-19 Dacrymyces chrysospermus Berk. & M.A. Curtis 57525.jpg

Riesen-Gallertträne (Dacrymyces chrysospermus)

Systematik
Unterabteilung: Agaricomycotina
Klasse: Dacrymycetes
Ordnung: Gallerttränenartige (Dacrymycetales)
Familie: Gallerttränenverwandte (Dacrymycetaceae)
Gattung: Gallerttränen (Dacrymyces)
Art: Riesen-Gallertträne
Wissenschaftlicher Name
Dacrymyces chrysospermus
Berk. & M.A. Curtis

Die Riesen-Gallertträne (Dacrymyces chrysospermus) ist eine Pilzart aus der Familie der Tränenpilzverwandten (Dacrymycetaceae). Wie auch die meisten anderen Gallerttränen bildet sie gelatinöse, gelbliche Fruchtkörper aus und wächst als Saprobiont auf totem, entrindetem Holz. Die Art ist aus der Holarktis sowie aus Südafrika bekannt und fruktifiziert auf der Nordhalbkugel von Herbst bis Winter.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Makroskopische Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Riesen-Gallertträne besitzt becher-, gehirn- oder wellig-unförmige Fruchtkörper von gelatinöser Textur und 1–4 mm Einzeldurchmesser. Die Basidiocarpien wachsen gesellig und verschmelzen miteinander zu 2–4 cm langen Gebilden. Sie sind kurz gestielt und von goldgelber bis orangebrauner Farbe.

Mikroskopische Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mikroskopaufnahme der Fruchtschicht der Riesen-Gallertträne
Basidien und Sporen der Riesen-Gallertträne im Lichtmikroskop. Die mehrfach septierten Sporen (rechts oben) sind charakteristisch für diese Art.

Die Sporen der Art sind schmal elliptisch bis gebogen. Sie sind 4–7 µm breit, hyalin und verfügen über 3–7 Septen.

Ökologie und Phänologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Riesen-Gallertträne ist ein Saprobiont, der auf totem, vorzugsweise feucht-morschem Holz wächst. Meist handelt es sich beim Substrat um Nadelholz, Laubholz wird nur sehr selten besiedelt. Die Fruktifikation findet in der Holarktis im Herbst und Winter statt.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Riesen-Gallertträne ist in der Holarktis und in Südafrika verbreitet. Der Verbreitungsschwerpunkt in der Holarktis liegt in der gemäßigten Zone und in submontanen Lagen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Riesen-Gallertträne (Dacrymyces chrysospermus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien