Robert Joseph Kurtz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Joseph Kurtz CR (* 25. Juli 1939 in Chicago) ist ein römisch-katholischer Ordensgeistlicher und emeritierter Bischof von Hamilton in Bermuda auf den britischen Bermuda-Inseln.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robert Joseph Kurtz trat der Ordensgemeinschaft der Resurrektionisten bei und empfing am 11. März 1967 die Priesterweihe. Von 1981 bis 1993 war er Generalsuperior der Resurrektionisten.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 1. Juni 1995 zum Bischof von Hamilton in Bermuda. Der Apostolische Nuntius in Trinidad und Tobago, Eugenio Sbarbaro, spendete ihm am 15. September desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Brian Leo John Hennessy CR, Altbischof von Hamilton in Bermuda, und Nino Marzoli CR, Weihbischof in Santa Cruz de la Sierra.

Papst Franziskus nahm am 13. Juni 2015 seinen altersbedingten Rücktritt an.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rinuncia del Vescovo di Hamilton in Bermuda (Antille) e nomina del successore. In: Tägliches Bulletin. Presseamt des Heiligen Stuhls, 13. Juni 2015, abgerufen am 13. Juni 2015 (italienisch).
Vorgänger Amt Nachfolger
Brian Leo John Hennessy CR Bischof von Hamilton in Bermuda
1995–2015
Wiesław Śpiewak