Robin Sloan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Robin Sloan (* 1979 in der Nähe von Detroit) ist ein US-amerikanischer Wirtschaftsinformatiker und Romanautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Robin Sloan besuchte die Athens High School in Troy, Michigan und studierte Wirtschaftswissenschaften an der Michigan State University. Er arbeitete seither für verschiedene Onlineplattformen, so u. a. bei Twitter. 2012 veröffentlichte er seinen ersten Roman, der in den USA ein Bestseller wurde.[1] Das Buch wurde in acht Sprachen übersetzt und ist in über 20 Ländern erschienen, so auch auf Deutsch in zwei Auflagen.

Wie im Klappentext des Buchs angekündigt, schrieb Sloan ein kurzes Prequel mit dem Titel Ajax Penumbra 1969, das von Ereignissen berichtet, die zeitlich vor denen des Buchs liegen.[2]

Die Bibliophilen des Grolier Clubs in New York City luden ihn zu einer Lesung ein.[3]

Sloan lebt in San Francisco.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Janet Maslin: Google Aces Can’t Defeat Bibliophiles, bei New York Times, 7. November 2012
  2. Hinweis zum Prequel auf der Website von Robin Sloan, abgerufen am 12. August 2016
  3. Jennifer Schuessler: Robin Sloan, Digital Guru, Takes a Journey Into Print, bei New York Times, 3. Oktober 2012