Romilda (Vorname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Romilda, wovon es die Varianten Romilde und Rumilde gibt, ist ein weiblicher Vorname.

Der Name setzt sich aus zwei althochdeutschen Wörtern zusammen: "hruom", das für Ruhm oder Ehre steht und "hiltja", das Kampf bedeutet. Romilda bedeutet also in etwa rühmliche Kämpferin. Romilda steht im Italienischen für Heldin (eroina) und wird vom langobardischen Romphilde abgeleitet. Der Namenstag in Italien wird am 1. November gefeiert.[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Bruno W. Häuptli: ROMILDA, Herzogin von Friaul. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 25, Bautz, Nordhausen 2005, ISBN 3-88309-332-7, Sp. 1192–1195.