Rork

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rork
Originaltitel Rork
Land Frankreich
Autor Andreas
Verlag Le Lombard
Magazin Tintin
Erstpublikation 1978 – 2012
Ausgaben 8

Rork ist eine Comicfigur des deutschen Zeichners Andreas, die zunächst in Frankreich publiziert wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rork ist ein 300 Jahre alter, alterslos erscheinender, Wanderer in paranormalen Welten. Er wurde in der Mystik ausgebildet und kümmert sich um Personen, die seine Hilfe benötigen.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten Kurzgeschichten erschienen ab 1978 in der Zeitschrift Tintin.[1] Ab 1984 erfolgte die Albenausgaben bei Le Lombard. Zuletzt erschien 2012 Band 0 (Les fantômes). 2012/2013 erschienen zwei Sammelbände mit allen Werken.[2]

In Deutschland erschienen die Kurzgeschichten ab 1986 in Schwermetall und Band 1 bis 4 beim Alpha-Comic Verlag.[3] 2015 veröffentlichte Schreiber & Leser eine Gesamtausgabe in zwei Bänden.[4]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 0: Geister (2012)
  • 1: Fragmente (1984)
  • 2: Passagen (1984)
  • 3: Der Friedhof der Kathedralen (1988)
  • 4: Sternenlicht (1988)
  • 5: Capricorn (1990)
  • 6: Abstieg (1992)
  • 7: Rückkehr (1993)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rork. In: bdoubliees.com. Abgerufen am 11. Februar 2021 (französisch).
  2. Rork. In: bedetheque.com. Abgerufen am 9. Februar 2021 (französisch).
  3. Schwermetall präsentiert. In: comicguide.de. Abgerufen am 9. Februar 2021.
  4. Rork Gesamtausgabe. In: comicguide.de. Abgerufen am 9. Februar 2021.