Rotenfluh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rotenfluh
Die Rotenfluh

Die Rotenfluh

Höhe 1571 m ü. M.
Lage Zentralschweiz
Gebirge Alpen
Dominanz 1,12 km → Grosser Mythen
Schartenhöhe 144 m ↓ Müsliegg
Koordinaten 696126 / 208546Koordinaten: 47° 1′ 16″ N, 8° 42′ 11″ O; CH1903: 696126 / 208546
Rotenfluh (Kanton Schwyz)
Rotenfluh

Die Rotenfluh (auch Rotenflue genannt) ist ein 1'571 Meter hoher Berg östlich oberhalb des Kantonshauptorts Schwyz. Er befindet sich in direkter südlicher Nachbarschaft zu den Mythen.

Die Seilbahn mit zwei Gondeln zwischen Rickenbach und der Rotenfluh musste 2004 aus Sicherheitsgründen demontiert werden – ein Mast drohte umzukippen. Danach wurden verschiedene Projekte erstellt, um wieder einen Seilbahnbetrieb zu erstellen.

Das Projekt mit einer Gondelbahn von der alten Talstation aus bis auf den höchsten Punkt des Berges wurde realisiert, seit 2015 ist die neue Bergbahn in Betrieb (Rotenfluebahn).

Am 20. Oktober 2019 stürzte eine der 8er-Gondeln wegen einer Windböe ab. Diese Gondel war zum Zeitpunkt des Unfalls nicht besetzt.[1]

Die Rotenfluh ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen auf den Grossen Mythen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andreas Seeholzer: Unfallursache geklärt: Windböe ist Schuld an Gondelabsturz in Schwyz. In: luzernerzeitung.ch. 21. Oktober 2019, abgerufen am 21. Oktober 2019.