Rotisseur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Rotisseur (frz.: rôti ‚Braten‘) bezeichnet man in einer Küchenbrigade den Bratenkoch. Er ist für die Zubereitung von jeglichen Arten von Braten, Pfannengerichten und Frittiertem zuständig.

In kleineren bis mittleren gastronomischen Betrieben wird diese Arbeit oftmals vom Saucier übernommen.

An deutschen Fürstenhöfen war der Bratenmeister Teil des Hofstaates.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Rotisseur – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Rôtisseur & Bratenkoch. In: Hotel-Lexikon Online – hotelier.de. 14. April 2020;.